Das Projekt

Die Sommer-Floßtour war ein Projekt von Heinz Ratz und seiner Band ‚Strom und Wasser’: Fluchtschiff - Die große Sommer-Floßtour 2014 für und mit Flüchtlingsfrauen.

Women in Exile & Friends war mit Aktivistinnen mit oder ohne Fluchthintergrund dabei. Unser Aufruf: Flüchtlingsfrauen werden laut!

Informationen über die Arbeit von Women in Exile & Friend und über aktuelle flüchtlingspolitische Ereignisse aus feministischer Perspektive: http://women-in-exile.net/

Unterstützt uns! / Support us!

Wenn du an unserer Arbeit interessiert bist oder uns unterstützen willst, melde dich doch einfach!

Email:
info@women-in-exile.net

Geldspenden:
Spenden-Konto:
Women in Exile e.V.
Konto-Nr: 1152135400
BLZ: 430 609 67 (GLS Bank)
IBAN: DE21430609671152135400
BIC: GENODEM1GLS (GLS Bank)
Spendenquittung für Einmalspenden bis 200 € hier.

Meta

Aufruf

English below


Aufrufe an Flüchtlingsfrauen als PDF:
in English+Deutsch
Francais+Deutsch
Arabic+Deutsch
Deutsch+русский
Farsi+Deutsch
Amharisch(Äthiopien)+ Deutsch
Tigrigna(Eritrea)+Deutsch
Serbisch+Deutsch
Somali+German
Aserbadschanisch-Türkisch+ Deutsch

Flüchtlingsfrauen werden laut! Aktionstour quer durch Deutschland

Gefahrenvolle Reisewege, herum geschoben durch ganz Europa, untergebracht in Sammelunterkünften oft weit weg von jeder Infrastruktur, Gutscheine, Arbeitsverbote, ein alltäglicher Kampf um ausreichende medizinische Versorgung, immer gegenwärtig die Angst vor Abschiebung … und Sexismus, wie ihn jede Frau erlebt noch dazu … wir Flüchtlingsfrauen haben allen Grund laut zu werden und ein menschenwürdiges Leben einzufordern. Wir laden alle Flüchtlingsfrauen ein, mit uns zusammen laut zu werden!

Im Sommer 2014 wollen wir uns gemeinsam mit anderen Flüchtlingsfrauen an einem Projekt des Musikers Heinz Ratz und seiner Band Strom & Wasser beteiligen: Auf Flößen werden wir vom 14.7. bis 27.8. über Flüsse und Kanäle von Nürnberg bis Berlin reisen, als schwimmende Demonstration auf die Situation von fliehenden Frauen und Kindern aufmerksam machen und lautstark unsere Forderungen in die Öffentlichkeit tragen.

Außerdem wird ein Rahmenprogramm in den Flüchtlingsunterkünften stattfinden, dabei wollen wir mit Flüchtlingsfrauen ins Gespräch über ihre Sorgen und Probleme kommen und sie zu den abendlichen Konzerten von ‚Strom und Wasser feat. The Refugee Women’ einladen. Diese abendlichen Konzerte werden so zu Begegnungen zwischen deutschem Publikum und Flüchtlingsfrauen. Die Tour-Termine finden sich hier: http://www.fluchtschiff.de/

Wir wollen diese Reise mit euch nutzen, um uns mit anderen Flüchtlingsorganisationen zu vernetzen und mit Flüchtlingsfrauen in ganz Deutschland zu sprechen und werden über unsere Erlebnisse während der Tour auf diesem Webblog berichten. So werden wir die Situation von Flüchtlingsfrauen in Deutschland dokumentieren und unsere und eure Anliegen und unseren und euren Widerstand öffentlich machen.

Flüchtlingsfrauen, Schwestern, Freundinnen, Unterstützerinnen, Aktivistinnen: Kommt mit!
Unterstützt uns als Reporterin, Fahrerin, Übersetzerin, mit Kinderbetreuung…!

Wenn ihr Interesse oder Fragen habt, meldet euch: info@women-in-exile.net

Refugee women get loud! Action tour across Germany

Dan­ger­ous jour­neys, pushed around all over Eu­rope, housed in col­lec­tive homes which are of­ten far away from any in­fra­struc­ture, vouch­ers, work ban, a daily fight for ad­e­quate med­ical care, per­ma­nent fear of be­ing de­ported … and in ad­di­tion sex­ism, as each woman exper­iences on top of that … we refugee women have every rea­son to get loud and to de­mand a life in hu­man dig­nity. We in­vite all refugee women to get loud to­gether with us!

In sum­mer 2014, we want to par­tic­i­pate, along with other refugee women, in a pro­ject of the mu­si­cian Heinz Ratz and his band Strom & Wasser: On rafts we will travel on rivers and canals, from July 14^th to Au­gust 27th, from Nurem­berg to Berlin. This will be a float­ing demonstra­tion to draw at­ten­tion to the sit­u­a­tion of refugee women and chil­dren, and to loudly voice our de­mands in pub­lic.

In ad­di­tion there will be a gen­eral pro­gramme in the refugee camps, where we will want to get in touch with refugee wo­men and talk with them about their needs and prob­lems and in­vite them to at­tend the evening con­certs of “Strom and Wa­ter fea­tur­ing The Refugee Women”. Then these evening con­certs will be­come an en­counter be­tween the Ger­man au­di­ence and refugee women. You can find the dates of the tour at: http://www.fluchtschiff.de/

We want to use this tour to­gether with you to net­work with refugee women, other refugee or­gan­i­sa­tions and to talk with refugee women all over Ger­many. We will re­port on our ex­pe­ri­ences dur­ing the trip on this web blog. That way we will docu­ment the sit­u­a­tion of refugee women in Ger­many and make pub­lic our and your de­mands and your and our re­sis­tance.

Refugee women, sisters, friends, supporters, activists: Join us!
Support us as a reporter, driver, translator, with child care…!

If you are interested or have any questions, get in touch: info@women-in-exile.net

Der Aufruf wird unterstützt von / the call is supported by:

AG Frauen und Flucht Osnabrück
AGISRA Köln e.V. (Arbeitsgemeinschaft gegen internationale sexuelle und rassistische Ausbeutung e.V.)
Aktionsbündnis gegen Abschiebung Rhein-Main
Antirassistisches Netzwerk Sachsen-Anhalt
Amadeu-Antonio-Stiftung
ausbrechen|antirassistische Initiative in Paderborn
Berlin Postkolonial
borderline-europe
bff: Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe – Frauen gegen Gewalt e.V.
Corasol
e*vibes – für eine emanzipatorische Praxis
Feministische Partei DIE FRAUEN
FFBIZ e.V., Frauenforschungs-, -bildungs- und Informationszentrum Frauenforschungs-, -bildungs- und -informationszentrum e.V.
filia.die frauenstiftung
Flüchtlingsrat Berlin e.V.
Flüchtlingsrat Brandenburg
Flüchtlingsrat Hamburg e.V.
Flüchtlingsrat Niedersachsen
Flüchtlingsrat NRW e.V.
Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V.
Flüchtlingsrat Wiesbaden
Forschungsstelle Flucht und Migration e.V.
Frauen*-Internationalismus-Archiv Dortmund
Frauengruppe der Karawane für die Rechte der Flüchtlinge und MigrantInnen
Frauenkreise e.V.
Frauenpolitischer Rat Land Brandenburg e.V.
Frauenverband Courage e.V.
freitext. Kultur- und Gesellschaftsmagazin
glokal e.V.
GreenfairPlanet
Interkulturelles Frauenzentrum S.U.S.I.
Internationales Frauencafé Imedana e.V., Nürnberg
kein mensch ist illegal hanau
kein Mensch ist illegal, Köln
Redaktionskollektiv Krampfader, Kassel
Redaktion LabourNet Germany
Lia, Frauenprojekt des Flüchtlingsrats Bayern
LISA Wiesbaden
MediNetzBonn e.V.
Naturverbundene Reisen & Seminare – für Frauen!
Stiftung Rückwärts und Vorwärtsdenken
Wagenplatz Schwarzer Kanal, Berlin
Stiftung :do
with WINGS and ROOTS
xart splitta e.V.
ZIF-Zentrale Informationsstelle Autonomer Frauenhäuser

… und vielen weiteren Organisationen und Einzelpersonen.
Die Liste der unterstützenden Organisationen oder Initiativen wird ständig weiter aktualisiert. Wenn ihr uns unterstützen wollt, schickt uns einfach eine E-Mail!

Bild+Wasserstraßen2x